DSL oder Glasfaser – was sollten Sie wählen?

veröffentlicht am: 17.05.2019
Internet Speed

Je mehr Internet-Angebote verfügbar sind, desto mehr fragt man sich, was man eigentlich bestellen soll. Wo liegt der Unterschied zwischen DSL und Glasfaser? Dazu möchten wir Ihnen eine kurze Übersicht geben.

Was ist DSL?

DSL steht für „Digital Subscriber Line“ (auf deutsch: Digitaler Teilnehmeranschluss) und bezeichnet einen Standard zur Übertragung von Daten, welcher in den meisten Schweizer Haushalten über ein Kupferkabel des Telefonanschlusses verfügbar ist. Die Kupferleitung ist immer an einen zentralen Verteiler angeschlossen und je nach Distanz zu diesem variiert die verfügbare maximale Geschwindigkeit einer DSL Leitung. Sie können über unseren Checker die maximal zu erwartende Geschwindigkeit Ihres Standortes prüfen.

Was ist Glasfaser?

Die Glasfaser ist, wie es der Name schon sagt, ein Kabel, welches aus einem ganz feinen Glaskern hergestellt wird (dünner als ein Haar). Im Gegensatz zu DSL, wo über das Kupferkabel elektrische Signale übermittelt werden, werden bei der Glasfaser optische Signale mittels Licht übertragen. Bei der Übertragung mittels Licht ist die Abhängigkeit von Geschwindigkeit und Distanz der Leitung nahezu vernachlässigbar , sodass über die Glasfaserverbindung sehr hohe Internetgeschwindigkeiten möglich sind. Sobald Ihre Wohnung über einen Glasfaseranschluss verfügt, können Sie praktisch beliebige Internetgeschwindigkeiten auswählen. Aktuell werden in der Schweiz immer mehr Haushalte mit Glasfaseranschlüssen, auch FTTH-Anschlüsse genannt, ausgestattet. Da der Bauaufwand jedoch nicht zu vernachlässigen ist, kann dies noch einige Jahre dauern, bis alle iWay Kunden davon profitieren können.

Haushalte, welche schon mit Glasfaser erschlossen sind, sollten mit einer Glasfaser-Steckdose ausgestattet sein. Diese ist auch als OTO-Dose (optische Telekommunikationssteckdose) bekannt. Damit Ihre Glasfaser-Leitung leicht erkannt werden kann, ist jede Glasfaser-Steckdose mit einer spezifischen Identifikationsnummer (OTO-ID) gekennzeichnet, z.B. B.101.101.114.6. Auf früher installierten Steckdosen findet man oft anstelle einer OTO-ID eine so genannte Wallplug-ID mit folgendem Format: WP123456. 

Das folgende Bild zeigt Ihnen, wie eine Glasfaser-Steckdose aussieht: 

 

Glasfasersteckdose

Internet-Anschluss via Glasfaser oder DSL?

Haben Sie eine neue Wohnung gefunden – aber sind noch nicht sicher, ob Sie Glasfaser- oder DSL-Internet bestellen sollten? Da Glasfaseranschlüsse noch nicht in der ganzen Schweiz verfügbar sind, können Sie auf DSL ausweichen. Aber woher wissen Sie überhaupt, ob Glasfaser bei Ihnen verfügbar ist? Auf www.iway.ch finden Sie einen Verfügbarkeits-Checker, mit welchem Sie prüfen können, ob Sie schon jetzt von Glasfaser profitieren können. Geben Sie einfach Ihre Adresse (inkl. Hausnummer und Postleitzahl) ein und stellen fest, welche Internettechnologie an Ihrer Adresse verfügbar ist.

Der Verfügbarkeits-Checker zeigt Ihnen die bestmöglichen Optionen an Ihrer Adresse an – diverse Bandbreiten und attraktive Konditionen werden Ihnen angezeigt, damit Sie das bestmögliche Internet für Ihre Bedürfnisse bestellen können.

Welches ist die richtige Internet-Geschwindigkeit für mich?

Die Wahl der Geschwindigkeit ist sehr individuell und hängt von verschiedenen Faktoren ab – wie oft und wofür nutze ich das Internet, wie viele Geräte und Personen werden verbunden sein oder welcher Nutzertyp bin ich? Diese Faktoren werden bei der Wahl der Internet-Geschwindigkeit wichtig sein, Sie werden für einen Single-Haushalt höchstwahrscheinlich eine andere Leistung brauchen als für einen Mehr-Personen-Haushalt. Um Sie bei der Wahl zu unterstützen, haben wir einen Blog-Post geschrieben, in welchem Sie weitere Tipps für die richtige Wahl der Geschwindigkeit erhalten.

Sie können sich ebenfalls gerne von unserem Sales-Team persönlich beraten lassen, entweder per Mail: sales@iway.ch oder telefonisch 043 500 11 12.