Welche Internetgeschwindigkeit ist die richtige für mich?

veröffentlicht am: 25.05.2018
Internetgeschwindigkeit

Sie suchen einen passenden Internet-Anschluss für Ihr Zuhause? Haben jedoch den Überblick vor lauter Angebote und Zahlen verloren? Und was hat es eigentlich mit Mbit/s auf sich? Wir klären Sie auf und verraten Ihnen, wie Sie die beste Internetgeschwindigkeit für Ihre Ansprüche wählen.

 

Die Datenübertragung

Die Geschwindigkeit einer Internet-Verbindung wird in Mbit/s gemessen. Mbit steht dabei für Megabit und ist eine Daten-Einheit. Anhand dieser Geschwindigkeit können Sie sehen, wie viele Daten Ihr Internet-Anschluss pro Sekunde übertragen kann.

Die kleinste Daten-Einheit ist übrigens das Bit. Dies ist jedoch so klein, dass es wenig sinnvoll wäre, die Geschwindigkeiten in Bit anzugeben. Das ist vergleichbar mit unserem Körpergewicht: Auch dieses könnten wir in Gramm statt Kilogramm angeben. Viel Sinn ergibt das jedoch nicht.

Technik-Info: Besonders schnelle Internetgeschwindigkeiten werden in GBit/s bzw. Gigabit pro Sekunde gemessen.

 

 

[]
1 Step 1

Sie wollen immer auf dem Aktuellsten Stand bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Vorname
Previous
Next

 

 

Mbit/s umrechnen

Die Umrechnung der Dateneinheiten ist einfach:

  • 1.000.000 Bit entsprechen
  • 1000 Kilobit und
  • 1 Megabit

Wichtig dabei: Die Grösse von Dateien auf Ihrem PC werden nicht in Bit, sondern in Byte angegeben. Ein Byte ist achtmal so gross wie ein Bit. 16 Mbit/s könnten demnach 2 Megabyte an Daten pro Sekunde übertragen. Die durchschnittliche Grösste eines Films liegt beispielsweise zwischen 700 Megabyte und 4 Gigabyte. Also ergibt dies bei einer 10 Mbit/s -Leitung für 700 MB Daten eine Downloadzeit von 09:20 Minuten, bei 4 GB entspricht dies 53:20 Minuten.

 

Internet-Paket: Darauf kommt es an

Viele Verbraucher schauen bei der Wahl Ihres Internetanschlusses fast ausschliesslich auf den Preis. Ein grosser Fehler – denn die jeweiligen Leistungen können stark variieren. Damit Sie wirklich zufrieden mit Ihrer Wahl sind, brauchen Sie eine Internetleitung, die genau auf Ihre Ansprüche passt.

Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Wie oft nutzen Sie das Internet?
  • Wofür nutzen Sie das Internet?
  • Welche Dienste sind Ihnen wichtig?

 

Welcher Nutzertyp sind Sie?

Wir haben im Folgenden klassische Typen von Internetnutzern zusammengefasst. Damit Sie sich besser einschätzen können:

 

#Der Mehr-Personen Haushalt

In einem grossen Haushalt gibt es ein Problem: Ständig sind verschiedene Personen und Endgeräte mit dem Internet verbunden. Während Papa telefoniert, surft Mama gerade im Internet und der Sohn spielt sein Online-Lieblingsgame. Und das Internet? Das kommt schnell an seine Grenzen.

Wir empfehlen: Für das optimale Surfvergnügen von mehreren Personen ist eine Leitung von mindestens 30 Mbit/s nötig, ideal 100 Mbit/s

 

#Der Gelegenheits-Surfer

Wer sein Internet nur gelegentlich nutzt, braucht meist nicht besonders viel Leistung. Wenn das Internet genutzt wird, dann um Emails zu beantworten, sich Infos zu suchen, ein YouTube-Video zu schauen oder über Facebook mit Freunden in Kontakt zu bleiben.

Wir empfehlen: Eine Internetleitung von 10-30 Mbit/s

 

#Der Highspeed-Surfer

Natürlich gibt es auch Nutzer, die ihr Internet nur gelegentlich nutzen – aber dennoch maximale Geschwindigkeit möchten. Dann ist ein Highspeed-Anschluss die beste Wahl. Dieser lässt keine Wünsche offen und garantiert eine einwandfreie Nutzererfahrung.

Wir empfehlen: ab 100 MB/s, ideal 300 Mbit/s

 

#Der Online-Spieler

Wer gerne Online-Games spielt, verbringt meist viele Stunden vor seinem Rechner. Hier gilt: Je schneller das Internet, desto besser. Wichtig ist jedoch nicht nur eine hohe Geschwindigkeit, sondern auch die Stabilität der Leitung. Denn wenn es zum unerwarteten Verbindungsabbruch kommt, leidet der Spielspass.

Wir empfehlen: ab 100 Mbit/s , ideal 1000 Mbit/s (bevorzugt per LAN-Kabel)

 

#Der Film-Liebhaber

Die Internetgeschwindigkeit ist auch wichtig, wenn regelmässig Filme geschaut und Videos gestreamt werden. Das Ziel? Ein Filmvergnügen der Extraklasse. Vor allem auf eine ruckelfreie Wiedergabe kommt es an – auch in HD-Qualität.

Wir empfehlen: Leitungen ab 30 MB/s nötig, ideal wäre 100 Mbit/s

Tipp: Um das Filmerlebnis störungsfrei zu geniessen, sollten Sie möglichst ein LAN-Kabel verwenden.