Warenkorb
×
Der Warenkorb ist leer.
einmalig monatlich
{{position.qty}} {{position.title}} {{position.total_fix|price_ndash}} leihweise geschenkt {{position.total_rec|price_ndash}}

Total CHF {{$store.getters.total_price_fix|price_ndash}} {{$store.getters.total_price_rec|price_ndash}}

Jetzt bestellen Warenkorb bearbeiten

Anleitung zur Registrierung einer .swiss Domain

iWay ist Ihr Partner für die Reservation, Registration, Verwaltung und den Transfer Ihrer Domain. Registrieren Sie Ihre Domain unkompliziert und kostengünstig bei iWay.
.swiss Domain beantragen Domain Übersicht

Ihre Adresse konnte nicht gefunden werden.

Leider haben wir kein Angebot gefunden.

Wer kann registrieren?

  • Öffentlich-rechtliche Schweizer Körperschaften
  • Im Schweizer Handelsregister (HR) eingetragene Einheiten
  • Schweizer Vereine und Stiftungen ohne Eintrag

Benötigte Informationen und Unterlagen

Als Antragssteller benötigen Sie folgende Informationen und anerkannte Bestätigungen:

  • die Bezeichnung der gewünschten Internet Domain
  • die Berechtigung für einen Antrag:
  • eine Schweizer Adresse (Firmensitz, eine Postfachadresse reicht nicht aus)
  • falls vorhanden die NIZZA-Klassifikation der eingetragenen Marke
  • den Name Server für die Aktivierung der Domain (zwingend bei Antrag?)

Als bestehender Kunde von iWay profitieren Sie von einer reduzierten Eingabemaske, da Kontaktinformationen bereits bekannt sind. Halte Sie in diesem Fall Ihre Kundennummer bereit.

Registrationsprozess

  1. Der Antragssteller stellt über den gewählten Registrar (in diesem Fall iWay) ein vollständiges Gesuch mit den benötigten Angaben
  2. Das BAKOM überprüft die Berechtigung des Gesuchstellenden aufgrund
  3. Der (akzeptierte) Domainantrag wird während 20 Tagen öffentlich publiziert und es besteht die Möglichkeit zur Einsprache sowie zu weiteren Eingaben von Registrationsgesuchen.
  4. Entscheid über definitive Vergabe (Zuteilung oder Verweigerung) durch das BAKOM
  5. Die Domain wird anschliessend laufend bezüglich Erfüllung der Halter- und Nutzungskriterien überprüft. Es besteht die Möglichkeit zum Entzug der Domain bei Zuwiderhandlung).

Kosten

Zuteilung von Begriffen der ersten Phase (Marken, Firmennamen, Bezeichnungen öffentlich-rechtlicher Einheiten)

  • einmalige Gebühr: keine
  • jährliche Abonnementsgebühr: CHF 120 inkl. 7.7% MwSt. (Stand: 1. September 2015)

Zuteilungen mit Namenszuteilungsmandat (generische Begriffe)

  • einmalige Gebühr: CHF 3’500 inkl. 7.7% MwSt. (inkl. Beratung und Begleitung durch den Vergabeprozess. Die Gebühr wird nur fällig bei einer Zuteilung)
  • jährliche Abonnementsgebühr: CHF 450 inkl. 7.7% MwSt. (inkl. Beratung)

Sämtliche Preisangaben mit Vorbehalt. Kurzfristige Änderungen möglich.

Haben Sie Fragen?

Telefon

Rufen Sie unser Sales Team jetzt an: 043 500 11 12

Email

Schreiben Sie uns eine Nachricht: sales@iway.ch

Chat

Chatten Sie mit uns direkt

Rückruf

Vereinbaren Sie einen Rückruf

Kriterien zur Vergabe der .swiss-Domain

Es können nur Registrationsanträge gestellt werden. Deren Prüfung wird mindestens 25 Tage in Anspruch nehmen.
Begriff ist als Marke im „Trademark Clearing House“ eingetragen. Begriff bezeichnet eine öffentlich-rechtliche Trägerschaft, Organisation des öffentlichen Rechts oder dessen öffentliche Tätigkeit. Begriff bezeichnet eine in der Schweiz geschätzte Marke oder Kennzeichen/Ursprungsbezeichnung Alle weiteren Begriffe können erst nach dem 11.1.2016 beantragt werden.
Jeder Antrag wird durch das BAKOM während 20 Tagen ausgeschrieben. In diesem Zeitraum können sich weitere Interessenten um die Internet Domain bewerben. Erst nach Ablauf dieser Periode ist die Zuteilung definitiv.
Diese generischen Begriffe werden nicht einzeln, sondern in ganzen Gruppen vergeben. In einer solchen Gruppe sind alle eng miteinander verwandten Begriffe sowie deren Sprachvarianten und Singular/Plural enthalten. Die Vergabe erfolgt nach einem speziellen Verfahren. Diese Liste ist bislang nicht publiziert.

Warum .SWISS

.swiss steht für die Merkmale der weltweit bekannten Marke Schweiz wie Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit. Neben den bestehenden Länder-Domains wie .ch und bereits vergebenen Bezeichnungen wie .org wurden 2012 von der ICANN (internationale Verwaltungsstelle für Domain-Namen im Internet) weitere generische Namensräume im Internet ermöglicht. Der Bund hat die Top Level Domain .swiss erworben, um sicherzustellen, dass sie nutzbringend für die Schweizerische Gemeinschaft und Wirtschaft eingesetzt wird.