Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
post
page
Warenkorb
×
Der Warenkorb ist leer.
einmalig monatlich
{{position.qty}} {{position.title}} {{position.total_fix|price_ndash}} leihweise geschenkt {{position.total_rec|price_ndash}}

Total CHF {{$store.getters.total_price_fix|price_ndash}} {{$store.getters.total_price_rec|price_ndash}}

Jetzt bestellen Warenkorb bearbeiten

Internet für Ihre Gäste

Immer öfter fragen Gäste nach dem Passwort zum WLAN. Wie Sie einen sicheren Gastzugang erstellen, zeigen wir Ihnen hier.
Angebot konfigurieren

Ihre Adresse konnte nicht gefunden werden.

Leider haben wir kein Angebot gefunden.

Bei der Überprüfung ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie uns für weitere Abklärungen.

So erstellen Sie einen Gastzugang für Ihr Zuhause

Mittlerweile ist es kein Problem mehr, nach einer kurzen Begrüssung nach dem WLAN-Passwort zu fragen. Zu eng ist die moderne Welt mit der online Welt verbunden, zu sehr sind die Menschen auf WLAN angewiesen. Als besonders guter Gastgeber möchten Sie Ihren Gästen natürlich keine Wünsche ausschlagen. Natürlich denken Sie aber auch nicht daran, dass das Teilen des Passworts mit einem Dritten möglicherweise ein Sicherheitsrisiko für Ihr Netzwerk darstellen könnte. Auch wenn Ihre Gäste keine Schädigungsabsichten haben, können sie unter Umständen versehentlich ein Schadprogramm herunterladen oder ein bereits infiziertes Gerät mit Ihrem Netzwerk verbinden. So kann sich die Schädlingssoftware über alle mit dem Netz verbundenen Geräte ausbreiten – und im schlimmsten Fall komplett zerstören. Deshalb empfehlen Experten, Gästen ein extra Gastzugang zur Verfügung zu stellen. Warum das sinnvoll ist und wie das geht, erfahren Sie hier!

Warum einen Gastzugang einrichten? 

Ein Gastzugang ist, nüchtern betrachtet, nichts anderes, als ein weiterer Zugangspunkt in Ihrem Netz. All Ihre Heimgeräte sind mit dem anderen Punkt über ein einziges Netzwerk verbunden. Das Gastnetzwerk dagegen ist ein isolierter Zugriffspunkt, von dem Ihre Gäste zwar ganz normal im Internet surfen können, aber nicht auf Ihr Heimnetzwerk zugreifen.

Selbst wenn Sie ihre Gäste gut kennen und diese vermutlich nicht einmal wissen, wie man Virus schreibt, sollten Sie dennoch nur das Gastnetzwerk teilen. Es ist durchaus möglich, dass sich auf einem der Geräte Ihrer Gäste bereits eine Schadenssoftware befindet – diese würde sich mit Verbinden dann über Ihr gesamtes Heimnetzwerk und die damit verbundenen Geräte ausbreiten. Das ist selbst die beste Gastfreundschaft nicht wert. Solche Viren können Ihr Heimnetzwerk nicht nur zerstören, sondern auch sensible Daten und Fotos nach aussen tragen. In Ihre Wohnung lassen Sie auch nicht jeden Fremden einfach so herein – schützen Sie Ihr Heimnetzwerk also genauso gut.

Gastzugang mit den iWay Routern 

Wenn Sie einen Router von iWay erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich eine Fritz!Box zuhause. Bei den Fritz!Box Routern von AVM kann meistens ein Gastzugang eingerichtet werden. So ist der ganze Haushalt sicher, praktisch und gästefreundlich bestens gerüstet. Eine einfache und intelligente Vernetzung, gewinnt deshalb an Bedeutung.

Mit dem WLAN-Gastzugang bietet der FRITZ!Box-Service von iWay einen privaten Hotspot innerhalb der eigenen 4 Wände und ermöglichst somit Ihren Gästen einen sicheren Internetzugang. Die FRITZ!Box stellt dabei ein zusätzliches Funknetz mit separaten Sicherheitseinstellungen zur Verfügung, so dass Sie den WLAN-Netzwerkschlüssel Ihres hauseigenen Funknetzes nicht bekannt geben müssen.

Die Geräte Ihrer Gäste, wie beispielsweise Notebook oder Smartphone sind dadurch vollständig von Ihrem eigenen Netzwerk getrennt; der Zugriff auf Ihre Geräte oder sensiblen Daten sowie die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche ist nicht möglich. Auf Wunsch zeigt die FRITZ!Box eine individuell gestaltbare Vorschaltseite an, auf der Sie Ihre Gäste mit einem individuellen Bild und Text begrüssen können. Der Internetzugriff kann ausserdem erst nach Zustimmung zu Nutzungsbedingungen gestattet und Gäste anschliessend auf eine Internetseite Ihrer Wahl weitergeleitet werden.

Die Einrichtung ist meist ziemlich einfach, jedoch von Router zu Router unterschiedlich, weshalb Sie genaue Informationen der Bedienungsanleitung des Router-Herstellers entnehmen können.

Während die meisten Router einen Gastzugang gewähren, gibt es dennoch einige, die das nicht tun. Dann benötigen Sie einen separaten Router, der Ihnen einen Gastzugang ermöglicht. Übrigens: Je nach Hardware können Sie die Geräte Ihrer Gäste voneinander isolieren, was die Sicherheit erhöht. Zusätzlich können Sie den SSID-Namen vor der Übertragung verbergen –  wenn Sie Ihren Besuchern einen leichten Internetzugang ermöglichen möchten, ist das jedoch nicht die freundlichste Option.

So sichern Sie Ihren Gastzugang richtig 

Wenn Sie bereits über einen Gastzugang verfügen, kennen Sie das Problem: Der Aufwand, das Passwort regelmässig zu ändern, ist einfach zu hoch. Dabei empfiehlt es sich, beim Schutz des Gastnetzes die gleichen Standards wie beim Schutz des Heimnetzwerks zu haben.

Experten raten, ein komplexes Passwort zu wählen und dieses regelmässig zu ändern. Tun Sie das nicht, kann jeder, der einmal bei Ihnen zu Besuch war, jedes Mal erneut auf das Gastnetz zugreifen. Das würde den gesamten Zweck des Gastzugangs entfremden und sollte nicht in Ihrem Interesse sein. Als Betreiber des Netzwerks sollten Sie ein komplexes Passwort mit mindestens 20 Zeichen wählen.

Ein Netzwerk ganz ohne Passwort zu betreiben ist nicht zu empfehlen. Speziell bei Mehrfamilienhäusern oder engen Siedlungen ist das geradezu eine Einladung für Dritte, auf Ihre Kosten zu surfen – und vielleicht sogar schädigende Softwares zu platzieren oder Ihre Bilder aus der Cloud zu ziehen.

Tipp: Verpassen Sie Ihrem Gastzugang auf jeden Fall ein Passwort. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich jemand ausserhalb Ihres Hauses/Wohnung verbindet und Ihren WLAN-Gastzugang missbraucht. Gleichzeitig erhöhen Sie mit einem Passwort auch die Netzwerk-Sicherheit für Ihre Gäste.
iWay steht Ihnen für persönlichen Support zur Einrichtung Ihres Gastzugangs zur Verfügung unter: support@iway.ch oder telefonisch 043 500 11 11.

Prüfen Sie alle Verfügbarkeiten

Indem Sie Ihre Adresse in unseren Verfügbarkeitschecker eingeben, können wir die diversen Optionen an Ihrem Standort prüfen. Die gesamte verfügbare Auswahl wird Ihnen in wenigen Sekunden angezeigt.
{{ result.postcode}} {{result.name}}
{{result.name}}
{{result.name}}
Wir haben Ihre Adresse nicht gefunden.
An Ihrer Adresse sind leider keine Dienste verfügbar.
Bei der Überprüfung ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie uns für weitere Abklärungen.

An diesem Standort sind folgende Produkte verfügbar:

{{ instadr }}

{{netz.title}}

Die zur Zeit technisch erreichbare Bandbreite beträgt: {{ getMaxSpeed(netz)[0] }}/{{ getMaxSpeed(netz)[1] }} Kbps.
Die angezeigten Profile erlauben dem Abonnenten, die maximal verfügbare Bandbreite zu nutzen.

Glasfaser Stadtnetze

Gebäude ist nicht an ein städtisches Glasfasernetz angeschlossen.

Sie sagen es, wir hören zu

Die Zufriedenheit und Meinung unserer Kunden ist uns sehr wichtig. Euer Feedback nehmen wir uns zu Herzen und versuchen alle mögliche Kritikpunkte bei der weiteren Optimierung unserer Dienstleistungen zu berücksichtigen. Über die positiven Feedbacks unserer Kunden freuen wir uns sehr.

«

Bin schon so lange dabei und immer noch zufrieden 🙂 Als treuer Kunde wird man hier noch geschätz. Danke fürs erhöhen der Bandbreite auf 1 gbit/s und für das "Dankeschön"-Geschenk. Auch sonst bisher immer freundlicher und kompetenter Kontakt für alle Fragen. Macht weiter so!

»
via Google

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren