Aktuell: iWay bringt Besucher des Züri Fäscht ins Internet

geschrieben am: 30.06.2016

Das ewz bietet den Besuchern des Züri Fäscht verschiedene Dienstleistungen rund um einen gelungenen Festbesuch. Neben der gesamten Strominfrastruktur für den Festbetrieb (15 Km Kabel und 350 Verteilkästen) betreibt das städtische Unternehmen auch einen Stand am Utoquai. Dort können Festbesucher Mobiltelefone an der «Energie-Bar» kostenlos mit Solarstrom aufladen und sich dabei auch gleich selber stärken.

Rund um den Stand sowie am Bellevue betreibt das ewz zusammen mit dem Stadtzürcher Internet Service Provider iWay ein kostenloses Wifi-Netz. Festbesucher können damit gratis im Netz surfen und sich zum Beispiel auf der offiziellen Züri Fest App über Attraktionen und Fest-News informieren oder dafür besorgt sein, kein Tor der EM Viertelfinals zu verpassen.

Ermöglicht wird das Wifi-Netz durch die Verbindung des sich im Bau befindenden Glasfasernetzes und der öffentlichen Beleuchtung der Stadt Zürich. Auf den Strassenleuchten rund um das Bellevue wurden sogenannte WiFi Access Points angebracht, die an das Glasfasernetz von ewz angeschlossen sind, iWay liefert den Internet-Feed dazu. Es ist geplant, das WiFi-Netz bis Ende Jahr zu betreiben und auch bei weiteren Grossanlässen zu nutzen.

Das ewz am Züri Fäscht: https://www.ewz.ch/zuerifaescht