Internet Telefonie

Spätestens 2017 wird in der Schweiz ausschliesslich mittels Internet Telefonie (VoIP) telefoniert. iWay zeigt, worauf Sie als KMU achten müssen und dabei sogar noch Geld sparen.

Bereits ab CHF 15.— pro Monat

Ihre Vorteile

  • flexible Konfiguration
  • Kosteneinsparungen
  • Bündelung mit Internet Zugang
  • bestehende Geräte weiterverwenden
  • mehrere Gespäche gleichzeitig ohne Aufpreis

Was ändert 2017?

Das Internet Protokoll (IP) ist die weltweit erfolgreichste und mittlerweile zum Standard gewordene Technologie für die Datenübertragung. Denn alle Dienste  – die Festnetztelefonie eingeschlossen – laufen dadurch ab 2017 über dasselbe Netz. Deshalb stellt die Swisscom ihre herkömmlichen Telefonieservices schrittweise auf das Internet Protokoll um. Analog- und ISDN-Anschlüsse werden nach der Umstellung nicht mehr in Betrieb sein.

Dies bedeutet, dass Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und TV durchgängig in einer Sprache über IP kommunizieren und die Anzahl genutzter Technologien stark reduziert werden. Für Endbenutzer, sowohl Unternehmen als auch Privathaushalte, vereinfachen sich die Prozesse rund um die Telekommunikationsbedürfnisse. Dies ermöglicht neue und zusätzliche Services zur Vereinfachung der Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens sowie die Möglichkeit standort- und geräteunabhängig zu kommunizieren.

iWay und ihre Partner bieten Ihnen alles an, was es braucht, damit sie auch nach der Umstellung erreichbar sind. Und mehr noch: Umfangreiche Funktionen werden Ihren Betriebsalltag erleichtern, und attraktive Preise mit Flatrates und günstigen Gesprächsgebühren werden Ihre Kommunikationskosten purzeln lassen.

Wir zeigen Ihnen gerne, warum sich eine Umstellung schon heute lohnt.