Warenkorb
×
Der Warenkorb ist leer.
einmalig monatlich
{{position.qty}} {{position.title}} {{position.total_fix|price_ndash}} leihweise geschenkt {{position.total_rec|price_ndash}}

Total CHF {{$store.getters.total_price_fix|price_ndash}} {{$store.getters.total_price_rec|price_ndash}}

Jetzt bestellen
Warenkorb leeren Warenkorb bearbeiten

WLAN Repeater – wann, welcher & wie?

Blog| 15. November 2022 | Lesezeit: 4 Minuten

Sie haben in gewissen Räumen oder Ecken ein schlechtes Internet? Ein WLAN Repeater sorgt für eine optimale WLAN-Abdeckung im gesamtem Heimnetz. Das praktische Gerät verbessert den WLAN-Empfang in Bereichen, die zuvor eine schlechte Verbindung hatten.

Auch wenn WLAN Repeater im allgemeinen Sprachgebrauch meist als WLAN-Verstärker bezeichnet werden, ist das technisch nicht ganz richtig. Denn ein Repeater verstärkt nicht nur das Signal des Routers. Ein Repeater empfängt das Signal, bereitet es auf und sendet es neu aus. Oft geschieht das auf einem anderen Kanal oder Frequenzband. Dadurch erhöht ein Repeater die Reichweite des Netzwerks. So wertet ein Repeater den WLAN-Empfang in Räumen auf, die zuvor nur eine sehr schlechte Verbindung hatten.

Wann brauche ich einen WLAN Repeater?

Ein schlechtes WLAN-Signal kann viele Ursachen haben. So wird der WLAN-Empfang beispielsweise von baulichen Faktoren wie Wänden und Decken oder Störquellen wie Möbel beeinflusst. Nicht zuletzt spielt auch die Distanz zwischen Router und Endgerät (also z. B. Ihren Laptop) eine zentrale Rolle. Bevor Sie einen WLAN Repeater installieren, sollten Sie daher die Platzierung Ihres Routers überprüfen.

Falls es sich beim Router um ein älteres Modell handelt, kann es manchmal sinnvoll sein, diesen durch ein neueres Modell zu ersetzen. Gängige Router haben eine Reichweite von etwa 20 bis 30 Metern. Diese hängt aber natürlich stark von der Umgebung ab.

Nicht zuletzt haben kabelgebundene Geräte eine konstante und garantierte Datenverbindung. Bei dem Router nahegelegenen Endgeräten lohnt es sich daher, sie per Netzwerkkabel mit dem Router zu verbinden. Dazu eignen sich vor allem stationäre Installationen wie TV-Anlagen, Festnetztelefone oder Desktop-Computer.

Wie funktioniert ein WLAN Repeater?

Der WLAN Repeater fängt das vom Router eingehende WLAN-Funksignal auf und gibt es neu aufbereitet an die Umgebung weiter.  Es handelt sich in der Regel um ein kompaktes Gerät mit geringem Energieverbrauch.

Wie der WLAN Repeater das Signal weitergibt

Generell empfängt ein Repeater (to repeat, engl. für wiederholen) ein Signal, demoduliert und dekodiert es, kodiert und moduliert es von neuem und sendet es schliesslich wieder aus. Diesen Vorgang nennt man auch Regenerieren. Bei digitalen Signalen, heute fast immer der Fall, ist das wiederholte Signal quasi wie neu.

Ein Repeater erweitert das Netzwerk und dient als Signalbrücke. Anders ausgedrückt erhöht sich durch einen Repeater die Anzahl Signalbalken auf der Anzeige der Endgeräte. Es besteht eine sichere Verbindung durch Verschlüsselung.

WLAN Mesh handelt Funkverbindungen intelligenter ab. Das ist vergleichbar mit einem Handy, das immer das stärkste nächstgelegene Signal zwischen mehreren Handyantennen sucht.

Bei einem WLAN-Mesh-System können die Repeater die Zugangsdaten automatisch einspielen und fassen mit mehreren physischen Verteilern das WLAN zu einem einzigen Netz zusammen. WLAN-Mesh eignet sich insbesondere für grossflächige Gebäude.

Welchen Repeater brauche ich?

In der Regel funktionieren WLAN Repeater herstellerunabhängig mit allen gängigen WLAN Routern. Repeater und Router arbeiten jedoch am besten zusammen, wenn sie von der gleichen Marke stammen. Ausserdem lässt sich der Repeater so auch einfacher mit dem Router verbinden.

Die meisten Modelle verfügen ausserdem über eine Weboberfläche. Damit lässt sich der Repeater manuell über den Browser konfigurieren. Repeater erstellen üblicherweise ein eigenes, zusätzliches WLAN-Netzwerk (mit einer separaten SSID).

Grundsätzlich empfiehlt es sich, den Router und Repeater vom gleichen Hersteller zu beziehen. In vielen Fällen ermöglicht dies die Nutzung vom WLAN Mesh.

Beim Kauf eines neuen Routers oder Repeaters ist es von Vorteil, wenn das Gerät Mesh, die neuen Wifi-6-Standards sowie MU-MIMO unterstützt. MU-MIMO steht für Multi User – Multiple in Multiple out. Damit kann ein WLAN Router mehrere WLAN-Geräte gleichzeitig mit Daten versorgen. Dadurch reduziert sich die Wartezeit für WLAN-Geräte und der Datendurchsatz im gesamten WLAN-Funknetz wird erhöht.

WLAN-Repeater und Router von FRITZ!
Repeater und Router arbeiten am besten zusammen, wenn sie von der gleichen Marke stammen (Bildquelle: AVM).

Wie installiere ich den WLAN Repeater?

Bevor Sie den WLAN Repeater installieren, sollten Sie überprüfen, ob Ihr WLAN Router richtig positioniert ist. Seine Ausrichtung ist entscheidend für die Reichweite und Funkqualität.

Sie haben zwei Möglichkeiten, um den WLAN Repeater zu installieren. Sind Repeater und Router von der gleichen Marke, können Sie ihn unkompliziert via WPS einrichten.

Repeater via WPS einrichten

  1. Stecken Sie den Repeater zunächst in eine Steckdose in der Nähe des Routers. Sobald das Lämpchen am Repeater blinkt, ist er bereit für die Verbindung.
  2. Drücken Sie am Repeater die WPS-Taste und halten Sie diese 6 Sekunden lang gedrückt. Sobald die WLAN-Anzeige blinkt, können Sie loslassen.
  3. Drücken Sie am Router nun ebenfalls die WPS-Taste für 6 Sekunden, bis die WLAN-Anzeige blinkt.
  4. Sobald die WLAN-Anzeige des Repeaters durchgehend leuchtet, ist der Repeater mit dem Router verbunden. Falls die WLAN-Anzeige wieder blinkt, ist die Verbindung unterbrochen, und Sie müssen den Vorgang noch einmal wiederholen.
  5. Stecken Sie die den Repeater nun auf halbem Weg zwischen dem Router und dem Endgerät ein. Sobald die WLAN-Anzeige wieder konstant leuchtet, ist die Verbindung hergestellt.
  6. Falls die Signalstärke nicht befriedigend ist: Stecken Sie den Repeater näher beim Router ein. Wenn die Signalstärker danach immer noch nicht zufriedenstellend ist, ist der Einsatz mehrerer Repeater sinnvoll.

Falls Repeater und Router unterschiedlicher Marken sind, müssen Sie den Repeater noch für das WLAN einrichten. Das ist je nach Hersteller unterschiedlich. Die Informationen dazu finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

Bei der Platzierung des WLAN Routers sollten Sie für einen optimalen Empfang einige Punkte beachten.

Nützliche Links

Von uns empfohlene FRITZ!Repeater für Ihre FRITZ!Box

Einrichtung WLAN Mesh

Zurück zur Übersicht